Das Märchen vom süßen Alleskönner Stevia

Das Märchen vom süßen Alleskönner Stevia

Stevia ist 30 Mal süßer als Zucker, völlig natürlich und hat null Kalorien. Angeblich. Doch was steckt wirklich in dem perfekten PR-Produkt?

Stevia Medien

Wenn in Medien über Stevia berichtet wird, ist meist von Reformhäusern die Rede, in denen man vereinzelt die getrockneten Blätter des grünen Pflänzleins kaufen kann. Über die naturbelassene Landschaft Paraguays wird geschrieben, wo die Stevia-Pflanze wächst, und über indianische Stämme, die sie seit Jahrhunderten als Heilpflanze verwenden. Tatsächlich trifft das alles zu. Doch das ist nur die halbe Wahrheit.

Stevia in der EU zugelassen

Ab Anfang Dezember dürfen auch in der Europäischen Union Nahrungsmittel offiziell mit dem aus der Pflanze gewonnenen Süßungsmittel Steviolglycosid gesüßt werden. Mitte November gab die EU-Kommission hierfür grünes Licht, nachdem die Lebensmittelsicherheitsbehörde EFSA die Unbedenklichkeit des Stoffs bescheinigt hatte. Die Vorteile von Stevia liegen auf der Hand: Der Süßstoff ist 30 Mal süßer als Haushaltszucker, und er enthält keine Kalorien, womit er sich – zumindest auf den ersten Blick – für Diabetiker ebenso eignet wie für Kalorienzähler auf Diät.

Es sind jedoch keineswegs Indianerstämme oder Kleinbauern aus Paraguay, die sich über den neuen Absatzmarkt EU freuen können. Denn das „natürliche Süßungsmittel“ Stevia ist längst ein industriell gefertigtes Massenprodukt wie herkömmlicher Haushaltszucker oder der konzentrierte Glukosesirup.

Stevia Neuer Verkaufsschlager für “Diät-Getränke”

Wann und welche Stevia-Produkte Coca-Cola in Deutschland auf den Markt bringen will, kann das Unternehmen auf Anfrage noch nicht konkret beantworten. „Durch die Zulassung, die wir sehr begrüßen, haben wir überhaupt erst die Möglichkeit, innovative Stevia-Produkte mit Verbrauchern zu testen. Eine Entscheidung fällt dann aber frühestens im Sommer 2012“, sagt Christina Schwörbel-Binn von Coca-Cola Deutschland.

Derzeit werde bereits der Einsatz von Stevia-Süßstoff in Getränken für den deutschen Markt getestet. Wie hoch das Umsatzpotenzial ist, verrät das Unternehmen nicht. Stevia verspricht jedoch, einer der neuen Verkaufsschlager auf dem wichtigen Markt für kalorienreduzierte Getränke zu werden. Coca-Cola etwa erzielt schon jetzt 30 Prozent seines Umsatzes mit kalorienreduzierten Limonaden, Säften und Schorlen.

Zurück zur Hauptseite: Stevia Export

Follow Me

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *