Salz in unserer Ernährung – Gesund oder ungesund? (Kristallsalz oder Natrium Chlorid?)

Salz in unserer Ernährung - Gesund oder ungesund? (Kristallsalz oder Natrium Chlorid?)

http://www.rawfuture.com Salz spielt eine nicht unentscheidende Rolle in unserer Ernährung. Worauf sollte man allerdings achten? Wie legt man eine naturbelas…
Video Rating: 4 / 5

Follow Me

11 Responses to Salz in unserer Ernährung – Gesund oder ungesund? (Kristallsalz oder Natrium Chlorid?)

  1. Wo bekomme ich denn das Quellwasser her hab gerade keinen Zugang zu einer natürlichen Quelle, und einen Bioladen gibt bei uns auch nicht

  2. …manipulierten Menschen ( Fluorid-/Jod-Mythos ) die besten Kunden. Die kaufen und glauben alles 🙂
    —> Mein Motto ist: Verzicht und/oder Bescheidenheit, denn dann kann man sich hin und wieder etwas Richtiges, Gesundes—was manchmal ein paar Groschen mehr kostet als der Billigkram—, mir leisten. KLASSE STATT MASSE ( Qualität vor Quantität ) 🙂

  3. Toll gemachtes Video.
    Das Problem bei vielen Menschen, dass sie alles so hinnehmen. Nach dem Motto: ” Das macht man ja so. ” Da wird dann das ” billigste ” Salz gekauft und immer und überall ins Essen geschüttet. ” Das macht man ja so “. Weitere Gedanken werden nicht verschwendet 🙁 Wer etwas Wissen besitzt und bewußt einkaufen geht, sieht, dass man viele Dinge nicht benötigt bzw sogar ungesund für uns sind. Aber für die Industrie, die auf Gewinn aus sind, sind die unwissenden Menschen….

  4. Mehmet Tankir

    Danke fürs Video. War sehr hilfreich. LG Memo

  5. Einen wirklich grossen Vorteil hat das Ganze nicht. Man kann eine Sole trinken, sie einfacher zu flüssigen Speisen geben und sogar drin baden. Mir wäre es zu umständlich, die Salzbrocken zu mahlen. Aber das ist jedem selbst überlassen. 🙂

  6. mydarkersidejewel

    Wo ist denn jetzt der große Vorteil im Gegensatz wenn ich das Salz mahlen und zum Würzen verwenden würde?

  7. Das Hirschquelle Heilwasser scheint ein Mineralwasser zu sein, das ist für eine Sole keineswegs geeignet. Wichtig ist, dass möglichst wenig Fremdstoffe im Wasser vorhanden sind, so dass sich ein reines Quellwasser oder destilliertes Wasser dafür eignet. Das Quellwasser Lauretana “Das leichteste Wasser Europas” mit nur 14 mg Fremdstoffe pro Liter ist dafür sehr zu empfehlen. Bitte kein destilliertes Wasser aus dem Supermarkt nehmen, sondern selbst reinigen.

  8. Waltraud Hensgen

    welsches wasser sollte man dafür nehmen,bitte mal eine firma angeben.ich nehme hirschquellwasser,wäre das ok,danke für die antwort

  9. Danke für die Worte! 🙂 Ja, zum Vegetarier bin ich vor 12 Jahren aus rein ethischen Hintergründen konvertiert. Nur als Beispiel. Ich neige dazu alles zu hinterfragen und daraus meine Schlüsse zu ziehen… 😉

  10. inka schattenberg

    schönes video , nehme das gleiche salz ist super

  11. Freut mich, dass dir mein Kanal gefällt! 🙂
    Und danke für die Worte!
    Normalerweise (das hätte ich vielleicht noch sagen sollen) hält so eine Packung mit 1 KG Salzbrocken (ca. 5 Euro im Bioladen) in einem 1-2 Personen Haushalt ca. 1 Jahr.
    Und das Prinzip ist ganz einfach:
    1. Spätestens wenn kein Wasser mehr im Glas ist, neues hinzugeben.
    2. Spätestens wenn keine Klumpen mehr vorhanden sind, neue dazugeben.
    Man kann also immer Wasser und Brocken nachgeben, das Verhältnis ist egal.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *